Niedergörsdorf, 20.08.2018, von Jörg Spiel

Erkundungseinsatz Niedergörsdorf

Am 20.08.2018 wurde der Zugtrupp nach Niedergörsdorf zu einem einsturzgefährdeten Haus alamiert.

MTW des Zugtrupp vor dem beschädigten Haus

MTW Zugtrupp vor dem beschädigten Haus

Der Zugtrupp hatte die Aufgabe mögliche Gefahren zu erkunden und den vor Ort befindlichen Organisationen eine Einschätzung abzugeben. Außerdem sollten bereits vorarbeiten zu möglichen Einsatzoptionen geprüft werden.

Zu diesem Zweck wurde die Einsatzstelle erkundet und dem Anforderer das weitere Vorgehen aufgezeigt.

Ein THW Baufachberater aus dem Ortsverband Berlin Tempelhof-Schöneberg übernahm die Statikprüfung des einsturzgefährdeten Hauses

Auf Anforderung wurde eine Kräfte-, Mittel- und Zeitplanung erstellt und  zusammen mit der Regionalstelle Potsdam eine Kostenschätzung für den Anforderer abgegeben. Die zuständigen Abteilungen der Landespolizei beraten über einen Einsatz des Technischen Hilfswerks.

Der Zugtrupp im THW übernimmt verschiedenste Aufgaben. Hierzu zählt unteranderem die Zugführung und andere Führungsaufgaben, die Koordinierung von Personal- und Materialeinsatz der ihm unterstellten Kräfte, die Erkundung, sowie das Herstellen und Halten der Verbindung zu übergeordneten Führungstellen und dem ihm unterstellten Einheiten.


  • MTW des Zugtrupp vor dem beschädigten Haus

  • MTW Zugtrupp vor dem beschädigten Haus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: