Potsdam, 13.06.2019, von Jens Beier

Potsdam-Eiche und wir kämpfen gegen das Wasser

Am Mitwoch konnte nach starken Regenfällen im Ortsteil Potsdam-Eiche ein Regenrückhaltebecken das viele Wasser nicht mehr zurückhalten. Das überlaufende Wasser hat in den angrenzenden Häusern vielfachen Schaden angerichtet.

Tiefgarage nach Unwetter

Tiefgarage nach Unwetter

Durch das Überlaufen wurde der Damm des Becken so aufgeweicht, so dass neuer Regen diesen hätte brechen lassen können. Zusammen mit der Feuerwehr wurde beschlossen, den Deich zu verstärken. Dazu haben sich in der Vergangenheit Teichfolie und Sandsäcke bewährt und waren nun Mittel der Wahl.

So wurde eine Sandsackfüllstation am Jungfernsee eingerichtet und mit dem LKW Ladekran die befüllten Sandsäcke zur Einsatzstelle transportiert.

Währenddessen folgte der 2. Einsatzauftrag durch die Feuerwehr Einsatzleitung. Sie beauftragte uns eine Tiefgarage leer zu pumpen.

Zu diesem Zweck wurden weitere Kräfte angefordert, um Kräfte abzulösen sowie den Pumpauftrag zur erfüllen.

Neben unsere Kräften waren der OV Steglitz-Zehlendorf (Zugtrupp, 1. Bergung, Wasserschaden/Pumpen ) und der OV Bad Belzig (1. Bergung ) dabei. Vielen Dank für die Unterstützung und Eure Leistung, Kameraden.


  • Tiefgarage nach Unwetter

  • Tiefgarage nach Unwetter

  • Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

  • Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

  • Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen in Potsdam

  • Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen in Potsdam

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: