Ferch, 18.03.2018, von Tasso Mulzer

THW-Funktechnik trotzt Temperaturen von unter -13°C

Es war die Kälteste Nacht des Jahres. Am 2.3. startete die FK ein Wochenende auf dem Wietkiekenberg in der Nähe von Ferch. Auf dem Programm stand zunächst Ausbildung für TK-Anlagen, W-Lan-Technik und Funk.

Führungstelle von oben

Führungstelle von oben

Nun wissen wir, dass die Anlagen auch bei Kälte funktionieren. Aber nicht nur die Technik, auch die Helfer mussten die kalten Temperaturen überstehen. Übernachtet wurde im beheizten Zelt. Auch das war eine außergewöhnliche Erfahrung.

Zwischendurch gab es noch einen Einblick in den Amateurfunk und gemeinsam mit Amateurfunkern aus Berlin konnten wir beim UKW contest des DARC mitmachen.

Fotos und Text: FK Potsdam


  • Führungstelle von oben

  • Führungstelle von oben

  • MastKW mit Horizont

  • MastKW mit Horizont

  • Kameraden in der Führungstelle

  • Kameraden in der Führungstelle

  • Aussenansicht

  • Aussenansicht

  • Gruppenbild auf Augenhöhe mit dem MastKW

  • Gruppenbild auf Augenhöhe mit dem MastKW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: