30.04.2022

Übung Aufbau und Betrieb einer Notunterkunft

Am Samstag stand für unsere FGr N der Aufbau und Betrieb einer Notunterkunft auf dem Ausbildungsplan. Nach dem morgendlichen Angesang verlegten die Kameraden mit ihrem MzkW und 50 kVa SEA unter Sonder,- und Wegerechten zum Ausbildungsort auf die Autobahn Richtung Dreieck Nuthetal.

Hier nutzten die Kameraden die Schwerlastübergabestelle am Autobahndreieck ( A 10 / A 115 ) in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) für den Aufbau der Notunterkunft.


Vor Ort angekommen ging es auch gleich los mit dem Aufbau, der Sicherung der Zufahrt zur Schwerlastübergabestelle, dem Aufbau der Zelte, der Sicherstellung der Beleuchtung und Stromversorgung über das 50 kVa SEA, Aufbau der Zeltheizung, Herrichten der Zelte mit Feldbetten und einrichten des Versorgungszeltes. Pünktlich um zwölf konnte die Essensausgabe im Versorgungszelt durchgeführt werden.
 

Unser Dank geht an alle Beteiligten die diese Ausbildungsmaßnahme ermöglicht haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: