Führungs- und Kommunikationstrupp

Der Truppführer des Führungs- und Kommunikationstrupps/Leiter des Fernmeldebetriebs führt die Helfer seines Trupps und leitet sie fachlich an zur Bewältigung von Einsatzaufgaben, die der fachtechnischen Ausrichtung und Aufgabenstellung seines Trupps entsprechen.

Er unterstützt das Sachgebiet 6 bei der Grundsatzplanung des Fernmeldeeinsatzes. Außerdem plant er die Ausbildung seiner Helfer und  führt diese mit dem S6 durch. Für die technische Ausstattung seines Trupps stellt er die Einsatzbereitschaft sicher.

Als Leiter des Fernmeldebetriebes ist er verantwortlich für den Fernmeldebetrieb. Im Rahmen der Funktion LdF für die eingesetzte THW-FüSt. Im Rahmen einer nachgeordneten Betriebsleitung für den Einsatzbereich TEL/ EAL/UEAL-THW. Er ist Vorgesetzter für das eingesetzte Personal im Fernmeldebetrieb. Hierzu erteilt er im Rahmen seines Aufgabenbereichs Aufträge, ist für deren Ausführung verantwortlich und unterweist, unterstützt und überwacht das eingesetzte Fernmeldebetriebspersonal.


Der Truppführer FüKomTr/LdF:

  • ist verantwortlich für den Fernmeldebetrieb
  • übt die Betriebsleitung/-aufsicht aus
  • überwacht die vorschriftsmäßige Durchführung des Fernmeldebetriebs
  • ist verantwortlich für die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen
  • stellt die Nutzung der verfügbaren Fernmeldeverbindungen sicher
  • führt die Betriebsunterlagen und aktualisiert sie ständig
  • stellt die technische Einsatzbereitschaft der Fernmeldemittel in seinem Zuständigkeitsbereich her
  • regelt den Dienstbetrieb der Fernmeldezentrale im Einsatz
  • meldet Störungen und besondere Vorkommnisse an das Sachgebiet 6
  • wirkt bei der Erstellung der Dienst- und Ausbildungspläne mit

Taktisches Zeichen


Personal / Stärke


Teileinheitsführer

Niklas Hoffmann